Adventskonzert: Tacchi alti

Hannes Bärtschi, Barbara Bossert, Kathrin Bertschi

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:00 Uhr

Die MusikerInnen sind zu einem leidenschaftlichen Trio zusammengewachsen und werden uns mit hochstehender Kammermusik auf Weihnachten einstimmen.

Barbara-Gabriella Bossert, Flöte/Altflöte/Piccolo
Die Flötistin begann ihr Studium in Biel / Bern bei Verena Bosshart, führte es in Luzern bei Anna-Katharina Graf weiter und schloss schliesslich mit dem Lehr-, Orchester- und Solistendiplom ab, alle mit Auszeichnung. Sie war über lange Jahre Soloflötistin in namhaften Orchestern. Nach Ihrem Solistendiplom in Luzern hat sie in Sao Paulo in Brasilien die Solostelle im "osesp" besetzt. Zurück in der Schweiz spielte sie als Solistin im Aargauer Kammerorchester und danach war sie Mitglied bei Chaarts. Daneben hat sie sich lange für zeitgenössische Musik eingesetzt, zwei Ensembles gegründet (amaltea und zora) und damit Uraufführungen und grosse Tourneen im In- und Ausland gespielt. Zusammen mit Kathrin Bertschi hat sie 2007 tacchi alti ins Leben gerufen.
Barbara Bossert ist pro argovia artist 2016.

Hannes Bärtschi, Bratsche
Der Zürcher Bratschist erhielt mit sechs Jahren den ersten Violinunterricht. Nach der Matura studierte er Viola bei Nicolas Corti am Konservatorium Zürich, Diplom mit Auszeichnung. Danach Studium bei Prof. Wolfram Christ in Freiburg/D, Abschluss ebenfalls mit Auszeichnung. Preisträger des Kiwanis-Musikpreises (1998) und des Berti Alter-Preises für Pädagogik (1999). Seit Januar 1999 ist Hannes Bärtschi Bratschist des AMAR QUARTETTS, mit dem er seither etwa 900 Konzerte spielte und zahlreiche CDs aufgenommen hat (u.a. für Naxos). Er ist Solobratschist der Camerata Zürich und stellvertretender Solobratschist im Sinfonieorchester Basel. Kurse bei Isaac Stern, Walter Levin, Paul Katz und dem Alban Berg Quartett.

Kathrin Bertschi, Harfe
Die Harfenistin hat Ihre Studien in Basel bei Sarah O’Brien und in Luzern bei Xenia Schindler erfolgreich mit dem Konzert- und Solistendiplom abgeschlossen (beide mit Auszeichnung). Während dieser Zeit wurde sie mit diversen Preisen ausgezeichnet (Förderpreis der Friedl Wald-Stiftung, Edwin Fischer-Stiftung Anerkennungspreis, „pro argovia artist“). Sie war im Jahre 2004 Soloharfenistin des Festivalorchesters in Schleswig-Holstein. Kathrin Bertschi ist Aushilfe an der Oper und der Tonhalle Zürich, im Sinfonieorchester St. Gallen, im Luzerner Sinfonieorchester und in diversen anderen Kammer- und Sinfonieorchestern. Sie unterrichtet an der Musikschule Seon und an der Kantonsschule Rämibühl in Zürich. 2007 hat die Harfenistin gemeinsam mit der Flötistin Barbara Bossert tacchi alti gegründet.

Programm

Theodore Dubois (1837-1924)
Terzettino
für Flöte, Viola und Harfe

Jacques Ibert (1890-1962)
Deux Interludes
für Flöte, Viola und Harfe

Claude Debussy (1862-1918)
Sonate
für Flöte, Viola und Harfe

Plus zwei weihnachtliche Werke

www.tacchialti.ch

Eintrittspreise:

Fr. 25.– / Jugendliche bis 16 Jahre Fr. 5.–
Kassenöffnung 16:15 Uhr

Vorverkauf:

Starticket Zähnteschüür Oberrohrdorf

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

» mehr

Vorverkauf

Ab sofort läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Starticket. Vorverkaufsstellen: u.a Die Post (z.B. Oberrohrdorf), Info Baden, Manor, Coop City…

» mehr

Anfahrt

Informationen zum Standort und Parkplätzen der Zähnteschüür.

» mehr

Facebook

Hier finden Sie unsere Facebook-Seite.

» mehr