Wir werden
unterstützt von:

Ausstellung

Nathalie DETSCH SOUTHWORTH (Bilder)
Samuel ERNST (Holzskulpturen)

Samstag, 13. Oktober - bis Samstag, 3. November 2018
Vernissage: 13. Oktober, 18.00 Uhr

Nathalie Detsch Southworth

Geboren in Zürich
Matura B
Auslandaufenthalte in Paris, Italien und Afrika
2 Semester Studium Ethnologie Universität Zürich
Vorkurs für Gestaltung, FSG, Olten
Hospitanz an der Fachklasse für freie Kunst, FSG, Olten
Seit 1999  freie Kunst im eigenen Atelier

Verheiratet, 2 fast erwachsene Kinder
Teilzeitanstellung Direktionsassistentin
Vorstandsmitglied Kulturkreis Birmenstorf, Organisatorin/Kuratorin
Mitglied Künstlergruppe „Archetypischer Expressionismus“, Konzept: Constantin Severin

Ausstellungen in der Schweiz und im Ausland.

Permanente Ausstellungen:
Seit 2013 Wohnbedarf TALAMONA, Fislisbach
Seit 2013 Online Galerie SAATCHIART.COM – Dort regelmässig vorgestellt in speziell ausgesuchten Kollektionen

Ausstellungsbeschreibung
Meine Faszination gilt dem Alten und Ursprünglichen. Ich versuche, Antworten in der Geschichte der Menschheit und in verschiedenen Kulturen zu finden, was es bedeutet, Mensch zu sein. Ich verstehe den Menschen als eingebettetes Wesen im Fluss von Generationen, wessen Gedankengut und Gefühle in uns tragen, ohne uns dessen bewusst zu sein. So finde ich alte Symbole und interpretiere diese neu: “Symbole der Innenwelt und gemeinsamer kultureller Wurzeln, die irgendwo zwischen der Realität und des Imaginären weilen.“

In meinen jüngsten Bildern wende ich mich Afrikanischen Symbolen zu, welche ich zusammen mit meinen eigenen interpretiere: Uli Symbole. Uli ist ein traditionelles Design des Igbo Volkes in Nigeria. Uli Zeichnungen wurden ursprünglicherweise von Frauen gemalt und dienten zur Verschönerung von Körpern und Architektur. 

www.nathaliedetsch.ch

Samuel Ernst

1965        In Zürich geboren, aufgewachsen in Baden und Wettingen

1986        Matura in Baden

1986/87   Universität Zürich (Phil I), Autodidaktische Ausbildung in Malerei und Bildhauerei

seit 1987 Freischaffender Künstler

1994        Mitwirkung ‘Zyklorama’ (Spiel für kulturresistente Güter)

1995/96   Kunststipendium des AKB, Baden

ab 1996   Gemeinschaftsarbeiten mit Eveline Lenzin: ‘Lenzin und Ernst’

2006        lebt und arbeitet im Mittelland, im Tessin und in Italien

Samuel Ernst besitzt einen eigenen expressionistischen Stil, mit dem er unser Zeitgeschehen in eine Form bringt. Nebst Eitempera verwendet er in seinen Bildern auch verschiedene Materialien wie z.B Fasern und Stoffe. Seine Holz-, Kunststoff- und Eisenskulpturen beeindrucken durch ihre Urhaftigkeit- oft gleichen sie Fossilien unserer Zivilisation. Hinter ihrem schalkhaften Äussern verbirgt sich eine aus Aggression und Gelassenheit gebildete Kraft.

www.samuelernst.ch

Vernissage:

Samstag, 13. Oktober 2018; 18.00 Uhr

Autorenlesung
im Rahmen der Ausstellung:

Mitra Devi - Krimilesung
Sonntag 21. Oktober 2018; 16.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Freitag 17.00 – 19.00 Uhr
Samstag 14.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 17:00 Uhr

Ausnahme: Sonntag 21.10. – bis 16.00 Uhr

Ausstellungsende:

Samstag, 3. November 2018

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

» mehr

Vorverkauf

Ab sofort läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Starticket. Vorverkaufsstellen: u.a Die Post (z.B. Oberrohrdorf), Info Baden, Manor, Coop City…

» mehr

Anfahrt

Informationen zum Standort und Parkplätzen der Zähnteschüür.

» mehr

Facebook

Hier finden Sie unsere Facebook-Seite.

» mehr